Für Objekte in der Schweiz klicken Sie bitte hier.

Europilz®

Der Online Rechner – fantastisch schnell

Ist die Flachdecke/Fundamentplatte imstande, die Durchstanzlast aufzunehmen?

Online-Berechnung und Werte nur gültig für Deutschland und Österreich.

1. Ihre Daten

Pilzart ‐ Bitte durch Klick auswählen:

Innenpilz      Randpilz     Eckpilz
Innenpilz              

        Randpilz

     Eckpilz

Betongüte  
Bemessungslast (Durchstanzlast) VEd (kN)  
Erhöhungsbeiwert β*  
Deckenstärke (cm)  
*) benötigt; bitte mit Punkt (kein Komma) eingeben

* Bei Rand und Eckpilzen wird statt eines Durchstanznachweises ein Querkraftnachweis geführt. Bei gleichen Spannweiten bzw. gleichmässiger Querkraftverteilung im kritischen Rundschnitt kann β = 1.0 gesetzt werden.
Sie können nacheinander mehrere Fälle berechnen, die weiter unten in einer Tabelle zusammengestellt werden. Diese können Sie uns zwecks Einholung von Richtpreisen direkt mailen.

Grundlagen

Durchstanzwiderstand gemäß unserer allg. bauaufsichtlichen Zulassung (Nr. Z-15.1-234) bzw. nach DIN 1045-1: 2001-07. Vgl. auch Zur Berechnung.

Erläuterungen

Die Berechnung gilt für gleichmässig belastete Flachdecken oder Fundamentplatten aus Beton C20/25 bis C50/60, mit Plattenstärken von 20cm bis 60cm und Längsbewehrungsgraden ρl von 0.5% bis 1.75% bei Innenpilzen bzw. bis 1.5% bei Rand- und Eckpilzen. Bei Flachdecken ist die Europilz® -Unterkante grundsätzlich 2cm über Schalung, bei Fundamentplatten ist die Europilz® -Oberkante 2cm unter OK-Fundamentplatte.

Die Europilz® – Breite BK variiert und wird in Abhängigkeit von der Deckenstärke und der jeweiligen Bemessungssituation von uns optimiert. Je dicker die Platte und je höher der Längsbewehrungsgrad ρl , desto kleiner und preiswerter ist der erforderliche Europilz®. Bei der Online-Vorbemessung steht die Machbarkeit im Vordergrund, so dass mit maximalen Pilzbreiten gerechnet wird. Die max. Pilzbreite ist in Abhängigkeit von der Deckenstärke aus statischen und konstruktiven Gründen begrenzt.

Bei der Berechnung der Randpilze und Eckpilze wurden die Randabstände r, rx und ry in erster Näherung vernachlässigt (sichere Seite). Ferner wurden annähernd gleiche Spannweiten und gleichmässige Querkraftverteilung im kritischen Rundschnitt zugrundegelegt.

Mehrlagige Bewehrung über dem Pilz bestehend aus Matten und Stabstahl ist in der Regel zu vermeiden. Bei Kombination des Pilzes mit zusätzlicher Durchstanz-/Schubbewehrung sollte man zudem aus konstruktiven Gründen keine hohen Längsbewehrungsgrade wählen.

Bei Abweichung Ihrer Daten von den Annahmen dieser Online-Vorbemessung, wie z.B. bei anderen Deckenstärken, statischen Höhen, Lasten, Bewehrungsgehalten, Betongüten, bei Wandeck- oder Wandendsituationen, bei ungleichmässig belasteten Decken (z.B. mit Linien- oder Einzellasten), grösseren Randabständen oder ungleichmässigen Spannweiten bei Rand- oder Eckpilzen usw. kontaktieren Sie bitte unsere Spezialisten.

Abgesehen von den aus dieser Online-Berechnung resultierenden Werten sind die weiteren Anforderungen bezüglich Mindestdicke der Platte aus dem Durchbiegungskriterium so wie Mindestbewehrung der Platte zu beachten.

Deckendurchbrüche auch im Pilzinneren sind grundsätzlich möglich. Anordnung, Grösse und den Einfluss auf die Bemessung können Sie mit uns optimal abstimmen.

Bemerkung

Diese Angaben sind Vordimensionierungsangaben. Sie sind nicht zur Ausführung bestimmt. Die Bemessung erfolgt durch spannverbund. Ohne vertragliche Regelung mit der Spannverbund Bausysteme GmbH übernimmt diese keine Haftung.

Grundlagen

Durchstanzwiderstand gemäß der allg. bauaufsichtlichen Zulassung (Nr. Z-15.1-234) von Spannverbund bzw. nach DIN 1045-1: 2001-07.

Erläuterungen

Die Berechnung gilt für gleichmässig belastete Flachdecken oder Fundamentplatten aus Beton C20/25 bis C50/60, mit Plattenstärken von 20cm bis 60cm und Längsbewehrungsgraden ρl von 0.5% bis 1.75% bei Innenpilzen bzw. bis 1.5% bei Rand- und Eckpilzen. Bei Flachdecken ist die Europilz® -Unterkante grundsätzlich 2cm über Schalung, bei Fundamentplatten ist die Europilz® -Oberkante 2cm unter OK-Fundamentplatte.
Vgl. auch www.spannverbund.ch > Europliz® > Online-Rechner

Bemerkung

Diese Angaben sind Vordimensionierungsangaben. Sie sind nicht zur Ausführung bestimmt. Die prüffähige Statik wird im Auftragsfall von Spannverbund Bausysteme GmbH erstellt.
Ohne vertragliche Regelung mit Spannverbund Bausysteme GmbH übernimmt diese keine Haftung.

Spannverbund Bausysteme GmbH
Feldstrasse 66, Postfach
CH-8180 Bülach

Telefon: +41 44 862 52 00
Telefax: +41 44 862 52 05
E-Mail: info@spannverbund.ch